englishfrançaisitalianoespañolpolskinederlandsdeutsch-Schweizenglish-USAinternational

Unser Original, von einem Ergonomen entwickelt

Studie zur Wirksamkeit der Alterssimulation

Das Nationale Institut für Qualitäts- und Organi­sations­entwick­lung in Gesund­heits­wesen und Medizin (Dr. Ildiko Szogedi Ph.D.) und das Institut für Verhaltens­forschung und Kommuni­kations­theorie (Dr. Miklos Zrínyi Ph.D., Teva Hungary Ltd., Dr. habil Attila Forgacs Ph.D.) der Corvinus Universität in Budapest, Ungarn, haben in einer Pilot­studie die Simulation motorischer Verände­rungen im Alter mit dem Alters­simulations­anzug GERT evaluiert.

In den Versuchs­reihen sollten Studenten jeweils mit und ohne den Alters­simulations­anzug abwechselnd möglichst lange auf einem Bein stehen.

Die Studenten erreichten ohne den Alters­simulations­anzug Zeiten, wie diese für ihr Alter typisch sind. Nach dem Anlegen des Alters­simulations­anzugs GERT zeigten sich signifikante Verände­rungen. Die nun gemes­senen Zeiten entsprachen einer deutlichen Alters­zunahme.

Der Balance­test ist ein adäquates Instrument zur Beurtei­lung der Sturz­gefährdung bei älteren Personen. Es wurde somit fest­gestellt, dass der Alters­simulations­anzug GERT die motorische Unsicher­heit im Alter gut nachbildet.

Fazit: Der Alters­simulations­anzug GERT ist ein gutes Hilfs­mittel, um die Einschrän­kungen im höheren Alter zu simulieren.


Link zur nächsten Studie

Alterssimulationsanzug GERT
Alterssimulationsanzug GERT
Preisgarantie